Die Jugend von heute

Vorhin hat mich doch die Jugend von heute ein wenig schockiert. Mal wieder.
Aber von Anfang an.

Der war nämlich eigentlich am Mittwoch bei Kaufland. Als die lose Paprika pro Kilo 4,50€ hätte kosten sollen, und die eine Paprika, die ich mir ausgesucht hatte, bei 1,20€ lag. Au.
Also habe ich die Paprika liegen gelassen und mir vorgenommen, spätestens Samstag zu Lidl oder zum Türken zu fahren.
Das habe ich dann heute nach der Uni auch gemacht und bin dann zum Türken. Dort gab es dann die (orangene) Paprika für 99 Cent. (Juhu!) Habe dann auch noch ein Bund Frühlingszwiebeln mitgenommen, die machen sich in Gemüsereis immer gut. Und Eier.

Um alles besser transportieren zu können, habe ich dann den Einkauf in meinen Rucksack gesteckt. Allerdings guckten die Frühlingszwiebeln oben raus.
Es stiegen dann ein paar Mädchen zu, die sich – kurz vor meiner Haltestelle – darüber zu unterhalten begannen, was denn das grüne sei, das aus meinem Rucksack guckte. Sie machten folgende Vermutungen: Spargel; Krautsalat; Kohlrabi; Grünkohl; Zwiebeln (mit dem Einwurf, dass die ja rosa seien).

Viel weiter kommentiere ich das mal nicht.

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s