Serienjunkie … ohne Zeit.

Okay, ich versuche es mal wieder. Die Sache mit dem täglichen Bloggen. Auch, wenn ich mal wieder befürchte, nichts zum Schreiben zu haben. 😉
Oder keine Zeit.
Was eigentlich das totale Gegenteil von dem ist, was man von Studenten erwartet. „Du hast ja nur sechs Kurse pro Woche, da hast du ja ganz viel Zeit!“ Ja, aber sechs Kurse heißen dann auch sechs Mal Hausaufgaben: Also im Schnitt ein bis zwei Bücher pro Woche und diverse theoretische Texte lesen, zwei bis vier A4-Seiten übersetzen, Aufgaben für den Sprachkurs bearbeiten. Und nebenbei, zumindest in meinem Stadium, noch wegen der Master-Arbeit überlegen und recherchieren.

Wie das jetzt mit dem Serienjunkie zusammenhängt? Ich liebe Serien! Okay, ich gucke nicht alles, was mir vor die Augen kommt – sorry, Leute, Sherlock ist noch immer meh und Downton Abbey hat es auch nicht auf meine continue-watching-Liste geschafft – aber ich habe einige Serien, die ich sehr gerne gucke. Oder geguckt habe. Zum Beispiel: Castle, NCIS: Los Angeles, Hawaii Five-0, The Big Bang Theory, Glee, Numb3rs, Criminal Minds, The Black List, White Collar. Und da fehlen bestimmt noch einige.
Aber irgendwie schaffe ich es, zu Beginn des Semesters noch die Serien zu verfolgen, aber spätestens zu Weihnachten bin ich dann raus.
Ich sollte mir wirklich einen Abend pro Woche vornehmen, an dem ich Serien gucke. Zumindest einen Teil. Jetzt habe ich nämlich auch noch eine neue Serie angefangen, mit der ich meine Spanisch-Kenntnisse verbessern will.

Nun ja, mal sehen, wie mein Vorhaben enden wird. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s