[LBB-Woche] Dienstag

Heute darf ich mich trotz allem ein wenig freuen. Meine Spanisch-Lehrerin hat mich gelobt, die Probeklausur ist ganz gut gelaufen – und ein Seminar ist ausgefallen, weshalb ich jetzt schon Zuhause bin, statt erst um halb fünf, wie sonst immer dienstags.
Also mache ich mir gleich einen Chai-Tee (mit Milch und Zucker bitte, danke) und kuschel mich mit Skysong, meinem eReader, ins Bett. Draußen regnet es nämlich Bindfäden und in den Pfützen könnte man locker schwimmen gehen.

Ich kümmere mich dann gleich mal um die Dienstags-Aufgabe, die ist nämlich, bei Asaviels „Gemeinsam Lesen“ teilzunehmen:
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese, immer noch, Mastiff von Tamora Pierce (als ebook) und bin aktuell auf Seite 397 (73%).

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Short of the crack of dawn it was, mostly dark, and us awake thanks to Pounce.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Seit ich mit meinem Master-Studium angefangen habe, lese ich Bücher ganz anders als vorher. Und hier kommen so viele Begriffe drin vor, von denen ich nicht weiß, wie man sie ins Deutsche übersetzen könnte. Versteht mich nicht falsch, ich verstehe sie, aber wie übersetzt man Begriffe wie „canoodling (sexual activity)“, „fambles (hands)“ oder „gixie (girl)“? Vielleicht sind es auch gerade die Begriffe, die mich dieses Buch und den Stil so lieben lassen.
(Wusstet ihr übrigens, dass die Dexter-Reihe wegen der vielen Alliterationen noch nicht ins Deutsche übertragen wurde?)

4. Du darfst den Hauptcharakter deines aktuellen Buches an einen Platz aus deiner Welt mitnehmen (dein Zimmer, Natur, Stadt, eine bestimmte Straße, ein bestimmter Ort), welcher wäre das und warum?
Ich glaube, ich würde bei der Polizei fragen, ob man eine Führung durch das lokale Präsidium bekommen kann. Beka, die Protagonistin, ist nämlich eine Art Polizistin in ihrer Welt und liebt ihre Arbeit. Deswegen denke ich, dass ihr das Spaß machen würde. 🙂

Status 14:30
Ich habe Sonntag Abend noch bis Seite 386 gelesen und heute sogar schon etwas lesen können, als ich nach der Probeklausur auf M. gewartet habe.

Status 22:00
Ich bin seit nicht ganz ’ner Stunde fertig mit Mastiff und es ist echt schade, dass die Trilogie damit beendet ist. Nun ja, on to the next one, wie es so schön heißt. 😉 … Wobei es da auch ein Problem gibt. Mittlerweile sind es drei Bücher, die alle zwei Stimmen haben. Und jetzt?

Advertisements

8 Gedanken zu “[LBB-Woche] Dienstag

  1. Interessant. Was ist das denn für eine Welt in der Beka lebt?
    Und was die Begriff angeht: Ich übersetze ja immer jeden einzelnen Post meines Blogs ins Englische und bin 1. wahrscheinlich schon in Fettnäpfchen getreten, ohne es zu bemerkn und 2. habe ich auch meine Müh und Not, bestimmte Redewendungen richtig zu übersetzen. Beim letzten Mal konnte ich das überhaupt nicht, da habe ich innerlich einfach gestreikt.

    • Ich denke, ich werde eine gemeinsame Review für die Trilogie schreiben. 🙂 Beka lebt in einer Art mittelalterlichen Fantasy-Welt mit Magiern, weiblichen Rittern und Sternbildern, die den Menschen helfen. Das ganze Universum in der Bekas Geschichte stattfindet, besteht aus mittlerweile fünf Reihen mit eigenen wundervollen Protagonistinnen. 🙂
      Nun ja, vom Deutschen ins Englische ist auch sehr verzwickt, aber wenn alles glatt läuft, werde ich später mal beruflich übersetzen. Deswegen kratzt das so ein klein wenig an meinem Stolz. 😉

  2. Die Dexter-Morgan-Reihe? Ich bin etwas wirr. Meine nämlich eine deutsche Version quasi in der Hand gehabt zu haben. Oder meinst du eine andere Dexter-Reihe?

  3. Komisch, da habe ich grade life4books besucht, wo darum ging, ob und warum man Bücher im Original lesen sollte und dann lese ich deinen Post. Und muss dir zustimmen, was bestimmte Begriffe im Englischen angeht, die man einfach nicht übersetzen kann. Da hilft oft auch kein Wörterbuch, da muss man den Sinn erfassen.
    Und der Inhalt deiner Trilogie, soviel du verraten hast, klingt irgendwie süß 😀 Muss ich mir auch mal angucken.
    Liebe Grüße
    RedSydney

  4. Ups, mit den Begriffen könnte ich ja gar nichts anfangen *g* Ich muss defintiv öfter mal was auf englisch lesen, damit ich das mal wieder auffrische 😉
    Hört sich auf jeden Fall an, als ob es dir gut gefallen hat!
    Liebste Grüße, Aleshanee

  5. Hallo,
    ich mache auch bei Ankas Lesewoche mit. Darüber habe ich deinen Blog entdeckt. Schön hast du es hier 🙂
    Das mit den englischen Begriffen kenne ich. Ich lese auch viel englisch und gucke auch viele Filme/Serien in Originalton und da ertappe ich mich manchmal, dass ich mitten im reden eher das englische Wort parat habe als das deutsche 😀
    LG
    Lilly

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s