Bla, blabla, bla

Und? Seid ihr schon brav im Wahllokal gewesen?
Ich nicht.
Was aber nicht daran liegt, dass ich nicht wählen gehe (wurde in einer Politiker-Familie aufgezogen, da geht man nicht einfach nicht wählen), sondern daran, dass ich schon Briefwahl gemacht habe. Jedenfalls hat das dazu geführt, dass ich jetzt einen neuen Augenarzt habe. Ups? (Lange Geschichte, erzähle ich bei Interesse gerne mal in ’nem extra Beitrag.)

Gestern war Blockseminar. (Ich hätte mit den Mädels zum LaserTag gehen können. Hmpf.)
Eigentlich nicht schlecht, wir haben vieles erfahren, was uns im Studium anders erzählt wird – Dozenten: „Schreibt den Leuten Emails!“, Profi: „Schreiben Sie bloß keine Emails!“ – und viel von dem erfahren, was die Profis so hören/lesen wollen. Aber lange Texte in Gruppen besprechen ist einfach sehr, sehr ermüdend. Und dann war gestern auch schon wieder der Fahrstuhl hier im Haus kaputt, nachdem er Montag und Dienstag auch schon kaputt war, Mittwoch wieder funktionierte, Donnerstag wieder kaputt war, Freitag repariert wurde, ein paar Stunden später wieder stecken blieb (zum Glück nicht mit mir drin) und Samstag Morgen wieder funktionierte. Das ist so langsam aber sicher nicht mehr lustig.

Mittwoch war ich übrigens auf Jeans-Jagd und hab auch eine gefunden. Den Rock, den ich allerdings haben wollte, gibt es in ganz NRW nicht mehr in meiner Größe! Hier also der Tipp, den mir die Dame von C&A gegeben hat: Statt alle Filialen in der (weiteren) Umgebung abzuklappern, lasst euch von einer Verkäuferin die Daten des besagten Kleidungsstücks aufschreiben und ruft den Kundenservice an. Die können euch sagen, wo ihr das gute Stück noch in eurer Größe findet. Ansonsten bietet C&A mittlerweile auch eine Lieferung in Filialen an, da könnt ihr die Sachen dann direkt in der Umkleide anprobieren und es ist versandkostenfrei. 🙂 (Ich habe mich für die Lieferung in die Filiale entschieden und hoffe auf eine baldige Zustellung.)

Bald ist auch wieder CSD. Letztes Jahr war ich mitten drin, bin auf einem der Trucks mitgefahren … und irgendwann eingeschlafen. Aber irgendwie habe ich dieses Jahr keine Lust. Was hauptsächlich daran liegt, dass es mindestens 4 Leute gibt, auf die ich keine Lust habe und von denen ich sicher bin, dass sie da sein werden. Auf der anderen Seite möchte man sowohl zu seinem Lebensmodell stehen, wie es P. es so schön ausgedrückt hat, aber eben auch den Freunden, die schwul, lesbisch, trans*, wasauchimmer sind, zeigen, dass man sie unterstützt und für sie die gleichen Rechte einfordert. (Auch, wenn der CSD gefühlt mehr große Party ist, als Demonstration für gleiche Rechte.)
Nun ja, ich habe noche etwas Zeit um mich zu entscheiden.

In einer Stunde fängt dann ein Blog-Event an, bei dem ich mit machen möchte. (Und die Auszählung der Stimmen bei den Wahlen, was ich online verfolgen werde.) Also mit Glück (?) werdet ihr in Zukunft wieder etwas mehr von mir hören. 😉

Advertisements

2 Gedanken zu “Bla, blabla, bla

  1. Daggi schreibt:

    Als ich heute die Liste für die Stadtratwahl in Händen gehalten habe, ist mir klar geworden, dass ich mir die Briefwahlunterlagen hätte zukommen lassen sollen.
    Boah… als ich noch auf dem Dorf gewohnt habe, war das alles viel einfacher, so war das ein Mammut-Projekt. Aber glücklicherweise war der Andrang nicht wirklich groß. Nun muss ich mich auf der Homepage der Stadt auch erstmal kundig machen, wie es ausgegangen ist.
    LG
    Daggi von der Buchlounge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s