Manche Tage

Fangen gut an und enden irgendwie blöd.
Vielleicht fangen sie auch blöd an, aber man merkt es einfach nicht, weil man mit tollen Menschen zusammen ist, und/oder abgelenkt wird.

Eigentlich sollte ich Michael Ondaatjes „Running In The Family“ weiter lesen. Für ein Referat, das ich Montag mit M. halte(n muss).
Aber irgendwie habe ich gerade keine Lust. Oder Motivation. Oder Kraft. Sucht’s euch aus.

Und ich hatte mich drauf gefreut, mit meiner besten Freundin zu quatschen, aber Skype zickt mal wieder. Hmpf.

Ich glaube, ich gehe ins Bett. Scheint nicht so ganz mein Abend zu sein.

Ich wünsche euch (trotzdem) einen schönen ersten Mai!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s