7 Tage lesen

Dank Sarah von Seitenrascheln habe ich von 7 Tage lesen erfahren – einen Tag „zu spät“, aber ich darf doch trotzdem noch mitmachen, oder? 🙂

Dienstag 1 (eigentlich Montag)
Was habt ihr euch für die Woche vorgenommen?! Wie viele und vor allem welche Bücher wollt ihr lesen? Womit beginnt ihr?
Nicht viel 🙂 Ich fange mit „Enders“ von Lissa Price an und nehme mir noch den Rest von „Eona“ (Allison Goodman) vor. Außerdem muss ich noch „Running In The Family“ von Michael Ondaatje für die Uni lesen.

Dienstag 2 (tatsächlich Dienstag)
Wir wissen ja oftmals was ihr gerne lest, aber was lest ihr eigentlich so gar nicht gerne? Und warum?
Groschenromane. Biografien. Sachbücher. Historische Romane.
Es gibt immer Ausnahmen. Ich mochte zum Beispiel „Bob der Streuner“ sehr gerne, obwohl es ne Biografie war. Außerdem reizt mich „Die Shakespeare Lüge“, obwohl es ein historischer Roman ist.
Generell sind das aber Genres mit denen ich einfach nichts anfangen kann. Warum kann ich nicht mal genau sagen.

15.04., 21:40 – Stand (Enders) 10%

Mittwoch
16.04., 10:44 – Stand (Enders) 31%
Heute muss ich erst nachmittags zur Uni, das heißt, ich kann in Ruhe frühstücken, etwas lesen und vielleicht noch etwas stricken. 🙂

13:20 – Stand (Enders) 71%
Gleich geht’s zur Uni. Darf nur nicht, wie gestern, meine Mappe mit den Texten vergessen. Gestern lief es ja zum Glück auch ohne. Hoffe, ich kann auf dem Weg noch etwas lesen.

Lest ihr lieber Einzelbände oder Reihen?
Ne Mischung? Ich mag keine zu langen Reihen, im Normalfall sind vier, fünf Bände für mich das absolute Maximum. Die Ausnahme bildet da „natürlich“ Harry Potter und selbst bei den diversen Instruments-Reihen von Cassandra Clare bin ich bis jetzt hängen geblieben, obwohl das ja eher mehrere Trilogien oder Tetralogien sind.
Am liebsten lese ich wohl Trilogien, danach Einzelbände und dann Zweiteiler. (Ja, ich weiß, sollten Zweiteiler nicht logischerweise auf Platz zwei sein? Nö, ist nämlich nicht logisch.)

Und jetzt? Jetzt werde ich mich wieder dem Buch widmen. Mein Kindle sagt noch 17 Minuten (23:35 – Stand (Enders) 85%) – also vielleicht werde ich ja doch noch vor Mitternacht fertig! 🙂 Freue mich auf jeden Fall sehr auf das Ende, die Autorin hat nämlich noch einen ganz fiesen Plottwist eingebaut und ich würde sie gerade gerne schlagen. Ist doch immer ein gutes Zeichen, nicht? 😉
Bis morgen dann, meine Lieben! ♥

Donnerstag
Welche Bedeutung haben für euch Leseproben? – sowohl gedruckt als auch digital
Mag ich ganz gerne, aber ich denke, ich könnte auch ohne sie leben. Allerdings helfen sie mir, um festzustellen, ob ich einen Schreibstil mag oder nicht. Ganz toll finde ich, dass ich mit dem Kindle von jedem Buch, das als eBook bei Amazon erhältlich ist, eine Leseprobe herunterladen kann. :3

21:11 – Stand (Enders) 100%; Stand (Graceling) 21%
Enders habe ich letzte Nacht noch fertig gelesen. Zwar nicht mehr vor Mitternacht, aber wen kümmert es? ^^ Habe jetzt mit Graceling (Die Beschenkte) von Kristin Cashore angefangen und bisher gefällt es mir ganz gut.
Heute war ich mit V. unterwegs, bin also nicht so viel zum Lesen gekommen. Aber das ist okay 🙂 Morgen kommt C. vorbei, also werde ich auch nicht wirklich Zeit zum Lesen haben. Dafür gibt es dann Filme, Popcorn, und vielleicht nen Besuch in der Therme. ♥

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s