Rezept: Tortilla Chips

Wer mich kennt weiß, dass ich Knabberzeug liebe. Chips, Salzstangen, Tortilla Chips, maíz frito …
Aber im Moment versuche ich, mich wieder in meinem Körper wohl(er) zu fühlen. Bis zum Sommer, zumindest. Also mehr Obst und Gemüse, und weniger Fleisch, Süßigkeiten, Knabberzeug.
Ganz verzichten kann ich nicht. Geht einfach nicht. Also Alternativen finden. Und da ich heute eigentlich Guacamole geplant hatte (aber keine Avocado gefunden, meh), dachte ich: Warum nicht Tortilla Chips selber machen? Das hat doch L damals auch gemacht.
Ich bin aber nicht so der Fan von frittieren, also: backen.
Und da N das Rezept haben wollte, bitte sehr!

Zutaten:
4 Tortillas, Mais oder Weizen
1 EL Öl
Salz

Zubereitung:
Den Backofen auf 175ºC vorheizen.
Mit einem Backpinsel etwas Öl auf einer Seite von einem Fladen verteilen und mit der eingeölten Seite auf ein Brettchen oder einen Teller legen. Den nächsten Fladen wieder auf einer Seite einpinseln und mit der eingeölten Seite auf den ersten legen. Den letzten ruhig auf beiden Seiten einpinseln.

image

Dann die Tortillas achteln. Bei Bedarf die Achtel noch mal teilen. Ich hab es gemacht. 🙂

image

Jetzt auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen und drauf achten, dass sie sich so wenig wie möglich überlappen. Nach Geschmack salzen.

image

Ab 6 Minuten immer wieder nach den Chips schauen, sie werden schnell braun. (Schmecken aber trotzdem. 😉 )

image

Lasst es euch schmecken!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezept: Tortilla Chips

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s