Bücher, Bücher, hunderttausend Bücher!

Ich war heute mit M., einer Kommilitonin, in der Bib. Das machen wir im Moment wöchentlich, weil die Abgabetermine unserer Hausarbeiten näher rücken (M. hat allerdings noch mehr Zeit als ich) und man kann in der Bib ganz gut arbeiten.
Beim Zählen der Seiten habe ich dann schon fast mit erschrecken festgestellt, dass ich eine Seite mehr habe, als ich eigentlich gedacht hatte. Natürlich ist das schön, so muss ich in der verbleibenden Zeit weniger schreiben, aber … bin ich echt so schlecht in Mathe?

Jedenfalls hatte ich mein selbst gesetztes Ziel erreicht, ja sogar überschritten, als wir um drei Uhr heute Nachmittag wieder in die Sonne traten und uns auf den Heimweg machten. Habe meine obligatorische Runde durch den dm gedreht, glücklicherweise war der Geldautomat neben dem dm kaputt und ich habe deswegen nichts gekauft. Bei Rewe war es voll, die ganzen Teenies waren da und haben Bier gekauft, um sich bei dem schönen Wetter am Rhein zu besaufen. Nun ja, wenn man nichts besseres zu tun hat.

Seit ich zuhause bin, habe ich das dringende Bedürfnis, mich mit einem Buch irgendwohin zurück zu ziehen, vielleicht noch mit ner Tasse Tee, und einfach mal abzuschalten. Ich glaube, das mache ich gleich auch.

(PS: Relativ neu sind die Seiten „Ich…“ und „Dramatis Personae„, wenn ihr sie euch angucken wollt. Könnt ihr auch über das Menü erreichen.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s